Nehmen Sie Kontakt auf: 040 - 64603-140

Kreditversicherung: nicht immer, aber immer öfter

Legen Sie als Verbraucher Wert darauf, vollständig geschützt zu sein, wenn Sie einen Kredit aufnehmen? Und möchten Sie wissen, was in einem Kreditschutz-Produkt steckt? Kurzum: LOHNT sich das? Wir erklären Ihnen, wie Sie das herausfinden.

Familien möchten sicher sein…

Sie können von einer Restkreditversicherung profitieren, wenn Sie arbeitslos werden, wenn Sie krank werden und nicht mehr arbeiten können oder wenn Sie sterben.  Im letzten Fall bleiben dann Ihre Angehörigen nicht auf der Restschuld „sitzen“.
Kurzum: Eine Kreditversicherung ist in jedem Fall ein Muss, wenn man Kredite, Schulden und Angehörige oder Lebenspartner hat.

Wann hilft denn eine Kreditversicherung?
Die Kreditversicherung deckt Kredit- oder Kreditkartenzahlungen für verschiedene Fälle, in denen das Einkommen entfällt oder plötzlich gering wird. Das kann
• Arbeitslosigkeit sein,
• Arbeitsunfähigkeit,
• extrem schwere Krankheiten, aber
• auch ein Unfall oder
• sogar Invalidität oder
• der Todesfall.
In jeder dieser ungünstigen finanziellen und persönlichen Notlagen kann die Kreditversicherung einspringen.
Das Gute dabei: Im Schadenfall stehen Sie nicht allein da: Da die Raten versichert sind, wird Ihre Bank oder Ihr Finanzierer

dabei helfen, alles Nötige zu veranlassen.

Essen bringen lassen oder Kinderbetreuung?
Oft ist sogar ein Assistance-Service dabei, der Ihnen bei der Organisation der schwierigen Situation hilft. Da gibt es rechtlichen Beistand im Kündigungsfall, es gibt tageweise Betreuung für Kinder oder Haustiere und vieles mehr.

Ratenzahlung statt sparen
Eine größere Summe aufzubringen für notwendige Ausgaben ist heutzutage kaum durch Sparen möglich. Das Auto? Sie benötigen es, um Ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Die Waschmaschine für einen Haushalt mit Kindern? Kein Luxus. Der Kostenvoranschlag für eine gute Zahnbehandlung? Kann schnell das Budget überschreiten. In all diesen Fällen ist zum Glück Ratenzahlung normal geworden – sodass die Bezahlung auf einen längeren Zeitraum gestreckt werden kann.
Sollte dann aber etwas dazwischenkommen – dann fehlt Geld an allen Ecken. Wer eine Kreditversicherung hat, ist jetzt froh. Wer sie NICHT hat, den trifft es besonders hart. Denn eine Finanzierung schließen in der Regel Menschen mit normalen Durchschnittsgehältern ab, die nicht auf Ersparnisse im großen Stil zurückgreifen können.
Und genau deshalb bietet Ihnen Ihre Bank, Ihr Onlineshop oder auch Ihr Autohändler eine Finanzierung MIT einer Kreditabsicherung an. Der Abschluss ist natürlich komplett freiwillig.

Wieviel kostet die Kreditversicherung?
Die Höhe der Versicherungsprämie hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von den Produktbausteinen, der Dauer des Versicherungsvertrages oder von der Höhe der abzusichernden Summe. Die Zahlung der Prämie erfolgt zumeist monatlich.

Wann ist denn eine Kreditversicherung die richtige Wahl ?
Wenn Sie sich dann also entscheiden, die passende Absicherung dazu zu wählen – dann fragen Sie nach, was drinsteckt. Sie können meistens wählen, ob und wie Sie versichert sein wollen. Als Arbeitnehmer ist ein Schutz gegen Arbeitslosigkeit sinnvoll, als Hausfrau, Hausmann und Student mit Minijob hilft eine Absicherung gegen schwere Krankheit.

Bedingungen ruhig mal lesen
Sie haben immer die Gelegenheit, die Bedingungen vor dem Abschluss zu lesen. Tun Sie das für sich, denn dann sehen Sie , wie und wogegen Sie und vielleicht auch Ihre Familie geschützt ist und wie lange z.B. Ihre Raten im Ernstfall übernommen werden. Sind es 12 Monate? Oder sogar 24? Gilt der Schutz auch für Ihren Ehepartner? Welche Dokumente müssen Sie einreichen, wenn etwas passiert? Wen können Sie fragen, wenn etwas unklar ist?

Ihre Checkliste für die Entscheidung
Was ist versichert?
 Passt das zu meiner beruflichen Situation?
 Was ist nicht abgedeckt – zum Beispiel wegen einer Vorerkrankung?
 Gibt es eine Wartezeit oder einen Selbstbehalt?
 Wann kann ich die Versicherung kündigen?
 Was sind Ausschlüsse und treffen sie auf mich zu?
 Wie hoch ist die Prämie und wie bezahle ich sie?

Mit dieser Checkliste finden Sie heraus, ob und welcher Kreditschutz für Sie nützlich ist!

Weitere Informationen zur Restkreditversicherung finden Sie hier:https://www.initiative-rkv.de/de/index.html